Aruba Jasmin Hat Spaß Mit Meinen Großen Natürlichen Titten

0 Aufrufe
0%


Jake ist tot, aber er erkennt, dass das Leben noch nicht vorbei ist. Er wachte auf und entdeckte, dass er jetzt ein Hund war. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, er war ein Streuner, also gab es niemanden, der sich um ihn kümmerte. Dies musste zuerst behoben werden, um ein Zuhause zu finden. Jake war ein großer, hübscher Malamute mit dunklem Fell. Das erste, was er tat, war ein Spaziergang im örtlichen Park. Vier Tage später wurde ihm schließlich klar, dass es ihm nicht leicht fiel, eine mögliche Person zu identifizieren. Sie war eine attraktive, zierliche junge Frau, und noch besser, sie hatte eine Anhängerschaft. Sie stritten darüber, ihm zu folgen und er sah seine Chance, als Jake ihn erwischte. Jake grunzte und sprang zwischen sie. Der Mann trat zurück und kniete sich hin, tätschelte Jake und dankte ihm. Sie erkannte, dass er ein Straßenkind war und beschloss, sie mit nach Hause zu nehmen. Jake hielt die Idee für eine großartige Idee, bis ich ihn zum Tierarzt brachte, um ihn untersuchen zu lassen, und alle seine Impfungen durchführen ließ, damit er seinen Führerschein bekommen konnte. Es dauerte nicht lange, bis er sie liebte und sie ihn auch.
Ihre Besitzerin Alyssa sah den Mann, vor dem Jake sie beschützte, und eines Nachts gerieten sie in einen schrecklichen Kampf und Jake stürzte hinaus und schwor, dass es vorbei sei. Alyssa brach weinend auf ihrem Bett zusammen. Jake gesellte sich zu ihr aufs Bett, leckte ihr Gesicht und umarmte sie. Sie schlief bald ein und Jake begann, ihren Hals zu lecken, dann leckte er ihre Brustwarzen aus seinem Teddybär heraus, bis ihre Brustwarzen anschwollen und sich vor Stimulation verhärteten. Jake fiel auf seinen Bauch, leckte seinen Bauchnabel und landete zwischen seinen Beinen. Sie stöhnte im Schlaf, als Jakes Zunge tief in ihre Vagina glitt. Sie schmeckte die Säfte, als sie nass wurde und ihre Leistengegend an ihre Nase stieß. Er schluckte es schnell, während er zum Orgasmus kam und Sperma auf sein Gesicht spritzte. Als sie ihren Schrei der Ekstase hörten, betrat eine Gruppe junger Männer und Frauen ihre Wohnung, und als sie sahen, was passiert war, gingen sie zu ihr und zogen sie nackt aus. Kaum bei Bewusstsein, reagierte sie nicht, als sie sie auf Händen und Knien festhielten.
Er stöhnte, als er spürte, wie Jake auf ihn stieg und anfing, ihn in sein Loch zu schieben. Zum Glück fand er ihre Fotze und schlug sie. Ihr Körper stieß an seine Grenzen, als er ihren Schoß mit Hundemut füllte. Die Gruppe lachte, als sie Fotos und Videos von dem Hund machten, der sie fickte. Dann brachten sie die beiden in eine Position, in der Jake seinen Schwanz tief würgte. Alyssa weinte, als die jungen Männer sie weiterhin als Fickspielzeug benutzten. Stunden vergingen, während jeder Mann sie fickte und sich dann wieder in die Schlange einreihte, um sie erneut zu ficken, während die jungen Männer große Ausdauer hatten.
Irgendwann wurden sie müde und setzten sich hin, um Jake dabei zuzusehen, wie er seinen müden Körper fickte. Sie mussten seinen Körper auf einem Puff zudecken, damit Jake ihn benutzen konnte. Als sie erkannten, dass Jake irgendwann müde werden würde, riefen sie die Hunde ihrer anderen Freunde an und luden sie zusammen mit ihren Haustieren ein. Als sie ankamen, waren sie schockiert, als sie sahen, wie Jake Alyssa mit Enthusiasmus knallte. Bald machten sie die anderen Hunde fertig und fingen an, Alyssa zu ficken. Jemand, der ein Technik-Zauberer war, wusste, dass er damit Geld verdienen konnte, also stellte er Kameras auf, um Alyssas Hundevergewaltigung online zu streamen, und erhielt von jedem Abonnenten hundert Dollar im Monat.
Innerhalb einer Woche hatten sie mehr als hunderttausend Dollar im Monat, aber die Frage war, was sie sonst bekommen würden, außer Alyssa zu ficken. Die Gruppe nahm ein Pferd, das das Publikum beobachtete, wie Alyssa fickte, während sie schrie. Dann öffnete er die Unterlippen eines Esels nach beiden Seiten. Sie stellten einen trainierten Tiger und Löwen ein, die die höchsten Punktzahlen erzielten. Sie brachten ihn zu einer örtlichen Farm, wo der Bauer ihn fickte, damit sie filmen konnten, wie er seinen Bullen und sein Schwein erschießt. Irgendwann wurde Alyssa ohnmächtig, also wusste sie es nicht, bis sie sich selbst in wiederholten Demonstrationen beobachtete, als sie ihre drei Brüder mit verbundenen Augen brachten, die abwechselnd ihre drei Löcher fickten.
Das Peinlichste war, dass sie selbst in der Kälte mehr sicht- und hörbare Orgasmen hatte als ihre Brüder. Jetzt haben sie zwei vierzehn Zoll lange, drei Zoll große, runde, vibrierende Dildos herausgezogen und mit chirurgischem Kleber tief genug in ihren Anus und ihre Vagina mit maximaler Kraft geschoben. Dann ließen sie sie niederknien und fesselten ihre Handgelenke über Kreuz an ihre Knöchel. Dann befestigten sie die elektrische Steuerbox in der Mitte seines Rückens und befestigten Elektroden an jeder seiner Brustwarzen, die auf maximale Leistung eingestellt waren.
Schließlich befestigten sie ein Gerät an seinem Kopf, das einen vibrierenden Dildo in und aus seinem Mund und seine Kehle hinunterpumpte. Sie überließen sie dem Publikum, um zu sehen, wie sie starke Orgasmen erlebte. Er hatte nie bemerkt, dass jedes Mal, wenn er einen Orgasmus hatte, eine Glocke läutete, also war er so programmiert, dass er jedes Mal einen Orgasmus hatte, wenn er vier Tage nach seiner Entlassung die Glocke läuten hörte. Alyssa war eine junge College-Studentin von achtzehn Jahren, die sich an einer örtlichen High School einschrieb, um Lehramtsstudentin zu werden und einer Lehrerin im Klassenzimmer zu assistieren.
Seine erste Aufgabe war es, Mr. Johnson in seiner Klasse zu assistieren. Von strategisch platzierten Kameras aus beobachteten sie, wie Mr. Johnson die Klasse leitete und die Glocke läutete und vor der Klasse einen Orgasmus hatte. Ihre Ejakulation rann ihre Beine hinab und immer wenn sie versuchte zu gehen, trafen sie sie mit einem weiteren Orgasmus. Die Klasse und der Lehrer sahen zu, wie Alyssaa sehr laute, starke, feuchte Orgasmen hatte und schließlich ohnmächtig wurde. Mr. Johnson ging, um die Krankenschwester und die um Alyssa versammelten Schüler zu holen.
Ein Mädchen sagte, wir müssten die einschränkende Kleidung lockern, also knöpften sie ihre Bluse auf. Dann zogen sie ihren Rock zusammen mit ihrem Tanga-Höschen herunter. Übrig blieben ihre oberschenkelhohen Socken, Schuhe und ihr BH. Sie entfernten die Gegenstände, die ihn nackt auf dem Boden zurückließen. Ein anderes Mädchen sagte, ich hätte Frauen masturbieren gehört, um ohnmächtige Frauen zu trösten. Die Frauen, die zwischen Alyssas Beinen knieten und ihre Hand in Alyssas Vagina einführten, begannen sie zu masturbieren, bis Alyssa einen Orgasmus hatte.
Ein junger Mann, der nur stöhnte, aber nicht aufwachte, sagte, vielleicht machen wir es nicht richtig. Ich habe meine Schwester mit ihrem Freund beobachtet und vielleicht sollten wir das tun. Sie ließ ihre Hose und Unterwäsche fallen und griff über sie und schob ihren Schwanz hinein. Er schlug sie, bis sie leer war. Dann sagte ein anderer Schüler: Sieht lustig aus, ich bin dran. Nachdem sie fertig war, wechselte sich jeder männliche Student ab, bis alle achtzehn Männer sie in jedes einzelne Loch gefickt hatten.
Schließlich kehrte die Lehrerin mit der männlichen Schulkrankenschwester zurück und als sie sie nackt sah, fickte die schöne junge Studentin auch die Lehrerin. Als sie aufwachte und sich nackt mit einer Vagina voller Sperma wiederfand, zog sie sich schnell an und ging, um aufzuräumen. Nachdem sie in den Klassenraum zurückgekehrt war, wurde ihr mitgeteilt, dass es einen Videobeweis dafür gab, wie sie stöhnte, weil sie sich von jüngeren Schülern ficken ließ. Seit sie es wusste, kam sie ohne BH oder Höschen zum Unterricht. Sie trug nur sehr kurze Röcke und ärmellose Blusen ohne Kragen, Knopfleiste vorne, die oberen drei würden nachkaufen.
Schuhe mit niedrigem Absatz und dunkle, hohe Seidensocken. Und jeden Morgen bist du bereit, von allen männlichen Studenten und Mr. Johnson gefickt zu werden. Schluchzend, als sie sah, dass sie keine andere Wahl hatte, stimmte sie zu. Er wurde jeden Morgen von jedem männlichen Mitglied der Klasse und dem Lehrer bis zur Erschöpfung gefickt. Die eifersüchtigen weiblichen Mitglieder entschieden schließlich, dass die Mädchen gezwungen waren, ihre Fotzen bis zu ihrem Höhepunkt zu essen, während die Jungs sie fickten.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 9, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert