Damaris Hardcore Anal Exorzismus Auf Dem Friedhof

0 Aufrufe
0%


Da war ich 21. Ich langweilte mich und beschloss, in diesen Stripclub namens La Chambre’s Lounge in Detroit zu gehen. Es war ein kleiner Laden mit sexy Damen darin. Wie ich schon sagte, ich war gelangweilt und beschloss, nachzuschauen, was heute Abend passiert ist. Ich ging durch die Tür, bezahlte die üblichen fünf Dollar Kaution und setzte mich in die Ecke am westlichen Ende der Bühne, weil ich dort immer saß, wenn ich dazu kam. Der Kellner Jamie kam und fragte, was ich heute trinken möchte und wie immer bat ich um einen leichten Eimer. Als ich hier saß und zusah, wie sich diese schönen Frauen auszogen, wurde ich wie immer hart, als ich hier ankam, und da ich ein ziemlich wohlhabender Mann bin, konnte ich immer für jede Tänzerin bezahlen, mit der ich schlafen wollte. ICH. Also fing ich an, mir anzusehen, welches Mädchen ich heute Nacht ficken wollte. Genau in diesem Moment kündigte der DJ das nächste Mädchen an, das die Bühne betreten würde.
? Triff die liebe Annabelle.
Als ich meinen Kopf hob, sah ich etwas, was ich kaum glauben konnte. Sie war ein Mädchen, mit dem ich zur High School ging. Ich kannte sie als Crystal. Sie sah viel sexyer aus, als ich mich erinnerte. Es könnte darum gehen, dass sie in ihrem schwarz-rosafarbenen BH und Tanga auf der Bühne steht. Ich weiß nur, dass ich in dem Moment, als ich ihn sah, fast meine Ladung auf meine Hose getroffen hätte. Er arbeitete gerade am anderen Ende der Bühne. Bevor er anfing, dieses Lied zu singen, nahm ich sofort die Plätze auf der Bühne ein. Und als sie mich sagte, erkannte sie mich sofort und lächelte mit einem umwerfend strahlenden Lächeln, sodass mein Gesicht fast vornüber lief, als ich die 5 in die Schnur ihres Tangas steckte. Der Text des Liedes sorgt dafür, dass ich ihr signalisiere, zu mir zu kommen, während sie geht.
Als ich mich setzte, zeigte ich sofort auf den Kellner.
? Was kann ich Ihnen bringen? sagte.
? Was kaufst du ein? Ich habe Kristall gefragt.
? Jonny Vegas? Sie hat geantwortet.
Also saß ich da und sprach mit dem Kellner, während er sein Getränk bekam, und während er trank, sprach ich darüber, was wir beide so machen, seit wir die Schule verlassen haben. Er fragte mich, ob mir dein Outfit gefalle.
und ich jetzt Du siehst so gut aus, dass ich dich essen will? Er lachte und antwortete? Ist das einstellbar?
Dann stand er auf, nahm meine Hand und führte mich in das Privatzimmer. Als wir eintraten, schloss sie den Vorhang und zog sofort ihren BH aus. Ich starrte auf ihre wunderschönen B-Körbchen, die ihre Brustwarzen in meinen Mund nehmen und saugen wollten wie ein Baby, das Muttermilch trinkt.
Als hätte er meine Gedanken gelesen, bückte er sich und drückte den linken Nippel, den ich als Einladung erhalten hatte, an meine Lippen und saugte ihn gierig in meinen Mund.
Als ich an ihrer Brustwarze saugte, griff sie nach unten und fing an, mein Hemd aufzuknöpfen. Nachdem sie sich zur anderen Brustwarze bewegt hatte, hob ich sie hoch und griff nach ihrem Tanga, ließ sie ihre Beine hinuntergleiten und hob sie hoch. Ich zog ihr Höschen aus, packte sie an den Hüften und hob sie hoch, so dass der Hügel auf meinen Lippen lag. Ich nahm dann die kleine Faust, die ihre Klitoris war, und saugte wild daran. Er stöhnte vor Vergnügen.
Sie sagte, während sie die super nasse Muschi dieser sexy Stripperin leckte? Ich will dich in meinem Mund
Er fiel auf die Knie und ließ seine Hüften los. Er streckte die Hand aus und öffnete meine Jeans, knöpfte den Knopf auf und schob sie ein wenig nach unten. Er brachte seinen Mund zu meinem Kopf und leckte das Vorsperma, das aus dem Ende meines Schwanzes sickerte. Dann öffnete er seinen Mund und nahm meinen gesamten 9-Zoll-Schwanz in seinen nassen Mund. Er zwang meinen Penis in seine Kehle und würgte leicht. Dann saugte er es gierig auf und drückte mich dem Abspritzen näher.
Okay, Tim, ist es Zeit, diesen fetten Schwanz in meine kleine Muschi zu schieben? sagte Kristall.
Er hob mich hoch und er packte meinen Schwanz und ich stellte mich hinter ihn, während mein Schwanz meine super durchnässte Fotze führte. Als mein Kopf ihre Schamlippen kreuzte, wusste ich, dass ich es nicht lange in ihrer engen kleinen Muschi aushalten würde. Ich fing an, sie hart und schnell zu schlagen, was sie dazu brachte, laut zu stöhnen und in einen wütenden Orgasmus zu geraten. Während ihre Muschi sich vor Orgasmus verkrampfte, zog ich meinen Schwanz aus ihrer Muschi und knallte ihren Arsch die ganze Länge. Sie schrie und die plötzliche Kombination aus Schmerz und Vergnügen schickte sie in einen zweiten Orgasmus, bevor der erste vorbei war. Als sich sein Scheißloch um meinen Schwanz klemmte, spürte ich, wie mein Sperma an die Oberfläche schoss. Ich zog und drehte es um und traf eine der größten Belastungen meiner 22 Jahre auf ihrer sexy Brust. Er sah mich an und sagte, er wolle heute Abend mit mir gehen. Du kannst mit mir nach Hause kommen, sagte ich.
Dies ist die erste Geschichte und es wird eine Serie über die Mädchen im Stripclub und insbesondere über Kristall (auch bekannt als Annabelle). Ich plane, diese Geschichte durch mindestens 12 Kapitel zu führen. Wenn Ihnen dieser Shop gefällt, hinterlassen Sie einen Kommentar. Wenn du es nicht getan hast, wirst du von hier verschwinden und eine andere Geschichte finden, die du in den Müll werfen kannst, weil es mir egal ist, was die Leute sagen, wenn sie nicht konstruktiv sein wollen. Und als Randbemerkung hoffe ich, dass alle meine früheren Geschichten genossen haben. Ich hoffe euch gefällt, was ich kommen muss

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert