Pantyhouse Zerrissen Und Orgasmus Von Stöhnen

0 Aufrufe
0%


Melissa und Paul waren ein durchschnittliches Paar. Zumindest dachten die Leute, dass sie es waren. Melissa ist eine atemberaubende 5?7? Mädchen mit dunklen Haaren und hellen Augen. Er arbeitete in einer sehr guten Position in einem namhaften Unternehmen. Ihr Mann war nun das komplette Gegenteil. Er wurde gefeuert. Das Geld war knapp und sie hatten Rechnungen, also leisteten sie großartige Arbeit. Haushaltsführung, Hundesitting und sogar das Teilen von Fahrzeugen.
Melissa hatte einen viel einfacheren und schnelleren Weg gefunden, Geld zu verdienen. Er machte eine wöchentliche Kamerashow. Er hat nie sein Gesicht gezeigt. Es war viel sexy Tanzen, Flirten mit zahlenden Leuten und leichte Masturbation. Zwischen Flirten und leichten Berührungen machte ihn die Session oft extrem geil.
Sie hatten an diesem Wochenende eine arbeitsreiche Woche mit einem Hausgast. Es waren Hunde, die auf einem großen Hund namens Kahn saßen. Er war eine muskulöse Rasse, weit über 100 Pfund schwer, mit kurzem Haar und makelloser Pflege. Paul ging an diesem Samstag zu einer Dinnerparty und würde erst spät nach Hause kommen.
Dies machte die für Samstagabend geplante Sitzung interessant. Er hatte Kahn herausgenommen, um Unterbrechungen während der Sitzung zu vermeiden. Paul würde das Haus verlassen und ihn mit seinen Fans allein lassen. Er hatte sich für dieses Event einen neuen Dildo gekauft. Es war urkomisch, dass Jungs anmachten, als sie sahen, wie ein Mädchen mit einem falschen Schwanz spielte
Sie kleidete sich immer für die Rolle und heute Abend war es nicht anders. Er trug eine venezianische Maske, die Augen und Nase bedeckte. Sie trug ein enges, dünnes Kleid, das ihre Kurven umarmte. Ein Paar dunkle Socken und rote Schuhe rundeten das Outfit ab. Unter ihr war ein seidiges Paar roter Unterwäsche, die ihren Hintern und ihren weichen Bauch umarmte.
Er schaltete die Webcam ein. Melissa deutete auf das Fußende des Bettes und vergewisserte sich, dass es das gesamte Bett bedeckte und dass die Beleuchtung gut war. Als sie mit ihren Anpassungen fertig war, warf sie einen letzten Blick auf sich im Spiegel und zog ihre Maske über ihre Augen. Angemeldet, um die Sitzung zu starten.
?Hallo an alle? sagte. Das Gespräch wurde sofort mit Kommentaren beleuchtet. ?Du siehst sehr nett aus.? Wow, heißes Outfit. Daaaammnnn.? Er lächelte und bedankte sich für diese freundlichen Worte. Nun, ich muss dir heute Abend ein neues Spielzeug zeigen. Dildo schütteln? Aber zuerst brauche ich euch alle, um mich aufzuwärmen. Ein weiterer Regen von Lob und unanständigen Bemerkungen folgte.
Sie fing an, ihre Hüften zu schütteln und langsam nach unten zu gehen. Es arbeitete langsam und rhythmisch. Sie zog langsam ihr Kleid hoch und zeigte ihre Strümpfe. Mehr Chat-Explosionen. Sie drehte der Kamera den Rücken zu und enthüllte ihre Unterwäsche. Das Gespräch wurde verrückt und er hörte das Geräusch von Trinkgeldern, die ihm geschickt wurden. Leicht verdientes Geld, dachte er.
Die Tür begann sich zu öffnen und sie erschrak ein wenig, aber dann erinnerte sie sich an ihre Gäste im Haus. Er ging hinein und legte sich aufs Bett. Niemand schien sich darum zu kümmern, also setzte sie ihren Tanz fort. Sie ließ die Kamera noch ein paar Mal aufblitzen und zog das Kleid über ihren BH. Die Männer im Chatroom hatten zu diesem Zeitpunkt ein Fieber dafür, einen Dildo zu benutzen.
Da sie sie nicht enttäuschen wollte, kletterte sie auf das Bett und bewegte ihren Körper verführerisch weiter. Melissa fing an, ihre Hüften zum Bett hin zu einem unsichtbaren Liebhaber zu schaukeln. Er hielt diese Position einige Minuten lang mit dem Gesicht nach unten und dem Rücken zur Kamera.
Konversation, wie üblich, beleuchtete Anfragen für alle möglichen Dinge. Zieh dich aus, steck dir den Dildo in den Arsch und viele weitere perverse Wünsche. Sie löste ihren BH und entblößte ihre wunderschönen spitzen Nippel. Zur Freude des Publikums begann er mit ihnen zu spielen. Inzwischen war er ziemlich geil geworden von der Aufmerksamkeit und dem Verlangen, das er erhielt.
Melissa bat ihre Fans, das Outfit anzulassen? Die Mehrheit sagte ja. Er legte sich auf den Rücken und fing an, mit seinen Händen an seinen Strumpfbeinen auf und ab zu fahren. Als sie die Seidenbürste auf ihren weichen Lippen spürte, griff sie nach unten über ihre Leiste. Er presste seine Fersen ins Bett. Als er mit den Händen über seinen eigenen Körper fährt.
Wer ist jetzt bereit für mein neues Spielzeug? Das Gespräch flammte wieder auf. Er begann damit, daran zu saugen. Er hörte den Klang mehrerer Hinweise, die ihm zugesandt wurden. Silk rieb ihre Unterwäsche und brachte sie langsam in die Mitte. Dann beschloss er, sie langsam auszuziehen und zog sie schließlich an. Melissas Muschi war freigelegt und sehr nass. Der Geruch muss ihm in die Nase gestiegen sein, als Kahn zu zappeln begann.
Melissa schob den Dildo nach oben und hatte ihren nassen Schlitz. Die Fans haben es gegessen. Er hörte ihre Reaktion: Oh mein Gott, es ist so heiß. ?Die sexiesten Frauen im Internet.? ?Ich liebe ihn? ?beste Beine? Muschi sieht eng aus? Die Aufmerksamkeit hat ihn so geil gemacht, dass all diese Schwänze nur noch hart für ihn werden. Dann spürte er, wie das Bett einsinkte und zuckte zusammen, als er sah, dass Kahn ihn auf dem Bett beobachtete. Er war zu muskulös und groß, um ihn aus dem Bett zu stoßen. Dies könnte Ihr wöchentliches Einkommen ruinieren.
Die Kommentare kamen immer wieder. ?Laut lachen? Es sieht so aus, als hättest du einen neuen Fan. Ja, ist er ein Mann? Sieht so aus, als sollte die Show weitergehen, dachte Melissa. Sie legte sich zurück aufs Bett und rieb den Dildo in ihr nasses Loch. Er gab lange, langsame, sanfte Streicheleinheiten, die seine Brustwarzen prickelten. Er wurde sehr nass und musste spüren, wie etwas in ihm stärker wurde. Er war so zügellos, dass er nicht bemerkte, dass Kahn sich zum Fußende des Bettes bewegte.
Melissa bemerkte nicht einmal die ersten Bewegungen seiner Zunge. Sie spürte, wie eine warme, weiche Zunge ihren Arsch gegen ihre Katze gleiten ließ. Er ist außer Atem. War Paul früher nach Hause gekommen? Als er nach unten schaute, sah er, wie Kahn ihn leckte. Er war nett zu ihr für einen so großen Hund. Er fuhr sie schnell weg. Publikum? Boo? O armer Mann? War es zu heiß? ?Ich möchte dieser Hund sein?. Ein Gedanke kam ihm in den Sinn. Er fragte, wer mehr sehen wolle. Hinweise beginnen zu klingeln.
Er legte sich zurück aufs Bett und spreizte seine Beine. Kahn ging sofort zu ihrer Leistengegend und begann zu lecken. Das Essen war schlampig, viel Speichel und Zungenpenetration. Der rohe Wille in ihren Taten fühlte sich gut an. Er rieb ihren geschwollenen Kitzler, während er ihre Lippen von dem Abschaum leckte. Melissa spürte überraschenderweise, wie sich ein Orgasmus aufbaute, sie konnte nicht glauben, wie sich etwas Schreckliches so gut anfühlen konnte. Er fragte sich, wie sich andere Dinge anfühlen würden.
Melissa richtete sich auf und schob Kahn weg. Wer will, dass das Publikum sieht, dass er jetzt etwas Vergnügen bekommt? Die Spitzen flogen immer schneller. Die Fans haben buchstäblich gebettelt. Er griff nach der Scheide und rieb sie sanft. Der rote Hahn begann langsam aufzutauchen. Er streichelte das schleimige Organ wie ein Mann. Es begann zu einem beeindruckenden Umfang und einer beeindruckenden Länge zu wachsen. Größer als der Schwanz ihres Mannes. Er konnte nicht glauben, wie heiß er sich fühlte.
Melissa fuhr mit ihrer Zunge über den Schaft. Genau wie ein Mann, fragte er sich. Es gibt keinen unterschiedlichen Geschmack. Dann öffnete er seinen Mund und nahm es hinein. Er arbeitete langsam, um Kahn nicht zu verärgern. Auch wenn sie weiß, dass da nichts als ein kleiner Stoß in ihrer Hüfte ist, Lust im Tier. Er arbeitete noch ein paar Sekunden mit seinem Precum Shot im Bett. Nun, das war weit genug gegangen und war wahrscheinlich eine gute Sache, um die Fans zurückkommen zu lassen.
Er wollte aus dem Bett aufstehen, aber Kahn hatte es nicht. Melissa lag auf der Seite zur Kamera, das Kopfende ihres Bettes neben sich, ihr linker Fuß auf dem rechten. Das Publikum sah genau, was passieren würde. Melissa war kurz davor, von einem Hund vergewaltigt zu werden, als Hunderte von Männern ihre harten Schwänze schüttelten.
Melissa kniete unter dem großen Tier. Ihr Rock wickelte sich um ihre Taille und enthüllte ihre schöne Fotze. Kahn schlang seine Beine um sie und zwang sie, sich an ihm festzuhalten. Er konnte nicht glauben, welche Macht ihn hielt. Er fühlte, wie sein Penis seine Lippen auf und ab glitt. Es war überhaupt kein unangenehmes Gefühl. Die Nässe und der Kot, den er zuvor produziert hatte, ließen ihn leicht hin und her gleiten.
?mm? Er stöhnte, als Vergnügen und Lust in ihm wuchsen. Kahn begann zu fühlen, wie der Schwanz des Hundes in seinem dünnen Kopf glitt. Ein paar schnelle Schläge und sein eingeöltes rotes Instrument waren drin. ?Ja? floss lautlos von seinen Lippen. Die Zuschauer wurden mit dem perfekten Bild von Melissa in Strümpfen und Absätzen verwöhnt, als Kahn sie stolz ritt.
Kahn drang hart und schnell in Melissas nasses Loch ein. Ihre Hüften schlagen auf ihren proportionalen Arsch. Seine Krallen hielten sie fest. Kahns Werkzeug wuchs in ihm. Melissa spürte, wie sie sich füllte. Verdammt ja? Er stöhnte. Sein Körper spannte und spannte sich auf dem Hahn der Bestie an. Melissa konnte nicht glauben, dass sie sich an einem Tier erfreute. Egal wie ekelhaft andere es finden mögen, sie hätte nie gedacht, dass es sich so gut anfühlen würde. Melissa begann, ihren Arsch zurückzuschieben, als Kahns Knoten in ihre Klitoris schlug und sie noch mehr stimulierte. Melissa stöhnte, während er sie schlug und das ganze Bett heftig schüttelte? ah ah ah? mit jedem Stoß. Sie fühlte sich dem Orgasmus nahe, aber sie ist noch nicht ganz da. Es gab immer eine Position, die für ihn funktionierte.
Melissa beugte sich vor und zog es heraus. In Missionarsstellung drehte sie sich unter Kahn um und griff nach einem Kissen, sodass sich ihre Hüften hoben und sie ihr Wunschloch erreichen konnte. Melissa wurde jetzt von sexuellem Hunger heimgesucht. Ihre Fotze schrie fast danach, an dieser Stelle gefickt zu werden. Kahn positionierte sich darüber, und sein roter Hahn begann, Erleichterung zu suchen. Sie platzierte ihre Vorderbeine neben ihrer Brust, während sie seinen Schwanz in ihrer Fotze bearbeitete.
Melissa spürte, wie die Spitze wieder in sie eindrang. Der sich verjüngende Schaft streckte es wieder. Sie spürte, wie ihr langer Schwanz durch ihren Vaginalkanal fuhr, um ihre Gebärmutter zu erreichen. Der geschwollene Knoten des Mannes hämmerte weiter in sein hartes Loch wie ein Widder, der gegen eine Tür schlägt. Verdammt ja? provozierte ihn weiter. Sie schlang ihre bestrumpften Beine um ihren Körper und zog ihn noch mehr hinein. Ihre roten Absätze waren auf ihrem Rücken, als der Mann an ihr arbeitete.
Kahns Knoten kam Melissa mit jeder Bewegung ein wenig näher. Er spürte, wie der Schwanz des Hundes in seine breite Sohle glitt. Verdammt ja, gib alles mir Kahn. Seine Hände griffen fest nach der Decke, seine Katze drückte seinen Schwanz. Ich habe ihn fast mit seinen Kegels gequetscht, als er seinen Schwanz gemolken hat. Komm schon, fick mich hart? Er bat.
Zur gleichen Zeit betrat ihr Mann das Haus und hörte Stimmen, die er für Teil seiner Show hielt. Er stand vor der Tür und lauschte.
?Oh ja. Verdammt, gib alles mir. Er spähte durch die Tür und sah, wie Melissa von einem Hund getäuscht wurde. Kahns Klauen waren auf ihren Schultern, als sie ihren ganzen Schaft in ihn stieß. Beine und Fersen umschlossen das pelzige Tier. O ja, nimm meine Muschi. Oh mein Gott, ich wurde noch nie so gut gefickt
Kahn hatte seinen ganzen Knoten in seiner Muschi und er hatte überall auf Kahns unmenschlichem Schwanz Orgasmen. Es war die schmutzigste und angenehmste Erfahrung seines Lebens. ?Das ist riesig Oh ja ja. Wow, ich liebe deinen großen verdammten Hundeschwanz. Kahn begann, seinen Samen tief in ihr Loch zu pumpen. Er schwoll zu einer größeren Größe an, als er alles hortete, was er in sich hatte. Melissa spürte, wie der Hot Dog sie füllte. Paul sah zu, wie sein Mund sich öffnete, als er begeistert auf dem Rücken lag und sie genoss.
Er schaltete schnell die Webcam aus Kahn zog hörbar sein Instrument heraus. Ihr Hund Draufgänger rannte zu Melissas Arsch. Melissa lag mit Hündchenmut auf dem Rücken, ihre Beine waren offen und ihre Absätze tropften immer noch aus ihren Ritzen. Das war zu viel für Paul. Er stieß sein steinhartes Werkzeug in sein lockeres Loch. Sag ihr, wie heiß und wie sehr du ihre echte versaute Seite liebst

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 18, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert